Steckbriefe

Unsere Teammitglieder stellen sich vor:

Mein Name ist Ann-Christin. Ich bin seid meiner Geburt, bis auf kurze Ausnahmen, immer schon von Hunden und anderen Tieren umgeben. Mit 10 Jahren bin ich mit unserem Riesenschnauzer/Schäferhund-Mix Nico auf dem Hundeplatz gelandet und bin mit ihm diverse Prüfungen im Bereich Unterordnung und Fährte gelaufen. Damals (1996) fand so langsam die Sportart Agility auf den Hundeplätzen Einzug und ich habe hier schon ein paar Erfahrungen sammeln können.

Nachdem ich meinen Mann vom Freund auf 4 Pfoten überzeugen konnte, kam im Jahr 2013 unser Border Terrier Barney zu uns in die Familie.

2015 sind wir auf  dem schönen Hundeplatz in Winsen gelandet. Zunächst waren wir in der Unterordnung unterwegs. Hier haben wir mittlerweile die Silber-Prüfung abgelegt.  Zeitgleich ging es für uns auch als Team beim Agility los. Barney ist als kleiner Flitzer prädestiniert für diesen schnellen Sport . Unser Markenzeichen : Ihr hört, wenn wir unterwegs sind.

Mit Rocco haben wir unseren „Männerhaushalt“ (ja, ich bin die einzige „Zicke“ im Hause) im Jahr 2019 noch einmal aufgestockt. Mit dem Schnauzen-Tier bin ich meiner alten Liebe nachgekommen. Im Gegensatz zu Barney läuft er ganz leise.

Seid dem Jahr 2018 bin ich ehrenamtliches Mitglied und habe die Ausbildung als Trainer im Bereich Agility im Jahr 2020 beendet. Das schöne an diesem Sport – keiner kann ihn allein betreiben.  Es  geht nur als Team. Und für jedes Hund-Mensch-Team gibt es einen Weg. Mir macht es Spaß die Teams zu begleiten und miteinander wachsen zu sehen. Ein faires Miteinander ist dabei unerlässlich.

Im März 2021 habe ich das Amt des 1. Vorsitz übernommen.

Ich freue mich Euch auf dem Platz zu sehen.


Steffi1Hallo, ich heiße Stefanie Peick und kam 2004 das erste Mal auf den Hundeplatz der OG Winsen.

2006 begann ich mit meiner Ausbildung zum Übungsleiter in der Unterordnung, da ich großen Gefallen an der Arbeit mit Hunden und ihren Hundeführern gefunden habe. Außerdem wollte ich mein Wissen, über die Ausbildung meiner eigenen Hunde hinaus, erweitern.

2007 nahm ich das erste Mal am Agilitytraining teil und merkte schnell, dass das genau das richtige Hobby für meine Hunde und mich war.

Im Oktober 2008 bestand ich dann meine Prüfung zum Übungsleiter in der Unterordnung.

Seit 2011 starte ich regelmäßig mit meinen Hunden auf den Agilityturnieren der Landesgruppe Niederelbe und befinde mich auch in der Ausbildung zum Agilitytrainer.

Die Turniersaison 2011 beendeten wir mit einer Woche „Urlaub“ im Hundesporthotel Wolf / Oberammergau bei Harry W. Mc Nelly. Das hat uns allen sehr gefallen und weiter geholfen, so dass wir die Saison 2012 mit einem Wochenende bei ihm in Stade eröffneten.

Spätestens in dieser Zeit wurde Agility für mich zur Leidenschaft, denn hier werden Mensch und Hund zu einem Team und haben  gemeinsam großen Spaß.
Unser Agilityteam Winsen wird von Jahr zu Jahr größer und wir haben immer eine Menge Spaß und auch Erfolg an den Trainingsabenden und Turnierwochenenden.

Seit Februar 2013 bin ich Kassenwartin / 2. Vorsitzende der Ortsgruppe Winsen.
Seit September 2013 bin ich nun auch Agility-Trainerin.

Die Agilityturniersaison 2013 beendeten wir nun mit unserem bisher größten Erfolg. Cara-Mia und ich qualifizierten uns mit Platz 11 in der Regionalliste Nord zur Teilnahme an der Deutschen Agility Meisterschaft.

Zu mir gehören meine beiden Hunde:

 Jessy (Fribbel) eine Parson Russell Terrier Hündin – geb. 2004

BGVP
2 x A1 mit „vorzüglich“
1 x A2 mit „vorzüglich“

Cara-Mia v. Halamasch (Püppi) eine Mittelschnauzer Hündin – geb. 2006

BGVP
Leistungsabzeichen Bronze
2 x A1 mit „vorzüglich“
1 x A2 mit „vorzüglich“
2013 Platz 38 auf der Deutschen Agility Meisterschaft


birgitHallo, ich heiße Birgit Theil, komme ursprünglich aus Schleswig-Holstein. Schon seit meiner Kindheit begleiten mich Hunde verschiedenster Rassen. Im Jahr 1990 zog meine erste eigene Hündin, eine Jack-Russel-Dame, Namens Bonny, bei mir ein, die ich gute 16 Jahre an meiner Seite haben durfte. Seit Dezember 2006 leben Yannie und Sam, auch zwei  Jack-Russel- Terrier bei uns, mit denen wir dann im Januar 2007 gleich den Welpenunterricht auf dem Hundeplatz der OG Winsen (Luhe) besuchten. Ostersonntag  2008 hat Yannie Nachwuchs bekommen;  Momo und Stripes! Seitdem wohnen wir mit einer kleinen 16-pfotigen Russel-Bande zusammen.

IMG-20171129-WA0004

Irgendwann hat uns das Agility-Fieber gepackt, wo wir seitdem mit sehr viel Spaß und Freude dabei sind. Mit den ersten Turnieren hat mich die Leidenschaft gepackt, wollte lernen und meine Führtechniken verbessern. Somit haben wir an verschiedenen Agility-Seminaren u. a. bei  Melanie Lehmann, Sabine Zepf, Rolf C Franck,  Monika Behrendt  und Anna Eifert teilgenommen.

Eine Trainerin aus unserem Team, die Janett, bemerkte einmal salopp, „Das in den Hintern treten hat bei dir gefruchtet“ und somit haben Stripes und ich es  im Jahr 2015 tatsächlich geschafft, uns für die Deutsche Meisterschaft in Wiesbaden zu qualifizieren und landeten bei der DM 2015 sogar unter den TOP 10 auf Platz 9. Auch 2016 haben wir uns wieder für die Deutsche Meisterschaft, diesmal in Oberhausen, qualifiziert und landeten diesmal durch ein DIS auf Platz 37.

2016/17 habe ich es zeitlich dann auch endlich mit Momo geschafft, die geforderten Prüfungen für den Agility-Sport zu meistern, jetzt kann auch Momo durchstarten.IMG-20171129-WA0006

Momo und Stripes sind ja mittlerweile nicht mehr die Jüngsten und werden sich früher oder später aus dem Turniersport zurückziehen.  Da hat es sich zufällig kurzfristig so ergeben, dass im Januar 2017 Hund Nr. 5, ein kleiner Border Collie Namens „Shorty Blue“ bei uns einzog.

IMG-20171129-WA0002

Im Laufe des Jahres 2015 kam der Entschluss mich als Agility-Trainerin ausbilden zu lassen  und somit habe ich letztendlich im Folgejahr mit meiner Anwartschaft zur ehrenamtlichen Agility-Trainerin begonnen.
Für die Zukunft freue ich mich schon, unsere Agility-Teams  unterstützen und trainieren zu dürfen sowie auf die Herausforderung meinen kleinen Border „Shorty“ und mich zu einem  tollen Team heranwachsen zu lassen.

Seit August 2018 habe ich das Amt der Agility Beauftragten übernommen und freue mich auf die Herausforderung.


Chris1Hallo, mein Name ist Christine. Ich bin seit 2010 Mitglied im IRJGV in der Ortsgruppe Winsen Luhe. Dort begann ich damals mit meiner Husky-Boxer-Hündin Lucca zu trainieren. Und nach einer lustigen BGVP-bestandenen-Party entstand die Idee als ehrenamtliches Mitglied Anwärterin im Team-Winsen zu werden. So startete ich Ende 2010 die Ausbildung im Bereich der Welpen-, Junghunde-, Fortgeschrittenen- und Prüfungsgruppe. 2012 bestand ich die Prüfung zur Übungsleiterin.

Seit 2012 bin ich zusätzlich Prüfungsbeauftrage. Das bedeutet neben der spannenden „Arbeit“ auf dem Hundeplatz auch viel Papierkram. Aber auch daran habe ich meine Freude.

2018 bestand ich die Prüfung zur Richterin und so nehme ich auf anderen Plätzen die BGVP, Bronze, Silber, Gold und Platin Prüfungen ab. Noch mehr andere Teams zu sehen ist eine interessante Abwechslung und mit anderen Richtern deren Leistung zu beurteilen macht mir sehr viel Spaß.

Ich bin gerne auf unserem schönen Hundeplatz. Zum einen bin ich einfach gerne draußen (vorzugsweise bei Sonne) und zum anderen bin ich gerne mit Menschen zusammen. Ich freue mich, wenn ich von der Welpen- bis zur Fortgeschrittenengruppe Teams belgeiten kann und deren Entwicklung miterlebe. Wenn das noch mit einer bestandenen Prüfung belohnt wird, freue ich mich riesig. Mir gefällt sehr die Vielfalt an Menschen, Hunden und deren persönliche Ambitionen. Man muss sich auf jedes Team einstellen. Das ist abwechslungsreich, interessant und fordert auch mich als Übungsleiterin. In meinen Stunden bin ich manchmal etwas streng und vor allem pingelig, aber meine Stunden sind auch oft lustig und hin und wieder überkommt mich ein Schub Kreativität und wer am 30. November 2019 auf dem Hundeplatz war, hat gesehen, dass daraus was Tolles entstehen kann. 🙂

Mit Lucca bestand ich die BGVP, Bronze und Silber Prüfungen. Sie war für mich der beste Hund der Welt, von dem ich so viel lernen durfte. 2 Monate vor ihrem 16 Geburtstag musste ich sie 2019 aufihrer letzten Reise begleiten. In meinem Herzen bleibt sie aber für immer.

Im Juni 2014 zog eine 8 Monate junge Malinois Hündin bei mir ein. Ein Mali war schon lange mein großer Traum und so nahm ein aufregendes Wochenende in Neulußheim ein unerwartetes Ende. Ein österreichisches Mädel zog spontan ins flache Land, nach Seevetal. Es hat einiges an Schweiß und Tränen gekostet, aber Fanta und ich sind inzwischen ein tolles Team geworden.  Ich kenne da eine guuuuuuuute Hundeschule. Wir haben inzwischen die BGVP, Bronze und Silber Prüfung bestanden. Fanta ist mein erster Agi-Hund. Sie hat mega viel Spaß dabei und so haben wir erfolgreich zwei A1-Prüfungen mit „sehr gut“ und eine A2 mit „vorzüglich“ bestanden. 2019 haben wir es sogar bis zur Deutschen Meisterschaft nach Waldstetten geschafft. Da blieb es zwar nur bei einem Teilgenommen, aber hey, wir waren dabei.


Dorit1

Ich bin Dorit. Als ich 1998 Mitglied im IRJGV wurde, trainierte ich mit meiner damaligen Labradorhündin Tracy in Jesteburg, wo wir gemeinsam die BGVP Prüfung bestanden. 1999 wechselte ich nach Winsen Luhe. Damals trainierten wir noch am Stöckter Deich, wo wir auch erfolgreich die Bronze, Silber und Gold Prüfungen absolvierten. 2004 zog die Ortsgruppe dann vom Deich in die Boschstraße um.

Leider verstarb Tracy 2008.

Wie alle Übungsleiter begann auch ich als Anwärterin und machte nach meiner „Lehrzeit“ im März 2000 die Prüfung zur Übungsleiterin. Meine ehrenamtliche Arbeit in der OG Winsen macht mir großen Spaß.

Von ca. Mitte 2006 bis Anfang 2013 war ich in der OG Winsen die 1. Vorsitzende.

Diesen Posten gab ich allerdings aus persönlichen/gesundheitlichen Gründen auf. Mit großer Freude und Begeisterung bin ich aber weiter im Team als Trainerin tätig.

Mit meiner jetzigen Labradorhündin Shila habe ich 2012 die BGVP bestanden.

Seit 2012 habe ich mit dem Agility- Hundesport angefangen und es macht mir und Shila sehr viel Spaß, aber bis wir auf Turnieren starten dauert es noch ein bisschen. Unsere erste A1 haben wir mit „sehr gut“ und die zweite mit „vorzüglich“ bestanden.


Eileen1

Mein Name ist Eileen. Mit meiner Sennenmischlingshündin Frieda bin ich seit Januar 2011 auf dem

Übungsplatz der Ortsgruppe Winsen unterwegs. Angefangen haben wir in der Welpengruppe (Frieda im zarten Alter von 3,5 Monaten) und uns aktuell bis zur bestandenen BGVP durchgeschlagen.

Eileen und Hunde

Im September 2012 kam das Team der Hundeschule Winsen dann auf mich zu und fragte mich, ob ich nicht Interesse hätte das Team als Übungsleiterin zu unterstützen. Und so wurde ein lang gehegter Traum wahr :-). Nun bin ich seit

Ende 2012 dabei und freue mich riesig auf meine „Lehrlingszeit“.

Im Oktober 2013 zog unerwartet die Yorkshireterrier-Hündin „Nelly“ bei uns ein. Sie ist ein hartes Stück Arbeit, zeigt sich aber motiviert.

Für den Erstkontakt erreicht ihr mich Mo – Fr ab 17.00 Uhr. Ich freue mich auf euren Anruf.


Jutta2

Ich bin Jutta. Schon als Kind haben mich Hunde fasziniert. Mit meinem Mann habe ich mir den Traum eines eigenen Hundes mit gerade mal 24 Jahren verwirklicht. Durch unseren zweiten Hund Gingko (Kromfohrländer) fing ich erst so richtig an mich mit dem Thema Hundeschule zu befassen. Dank meiner Mutter mit ihrem Elo Fanny kam ich dann 2009 auf den Hundeplatz Winsen. Damals wollte ich mit meiner

Elo-Hündin Heidi bei den Johannitern im Besuchshundedienst arbeiten und war auf der Suche nach einem Hundeplatz, wo ich die erforderliche BGVP ablegen konnte.

Da ich nahe der Hundeschule wohne, begann ich also am Übungsunterricht teilzunehmen und legte mit Heidi gleich 2010 die BGVP ab. Somit konnte ich mit meiner Heidi vielen dementen und älteren Menschen im Besuchshundedienst viel Freude und Abwechslung bereiten.

Seit Oktober 2010 bin ich auch ehrenamtliches Mitglied im Team-Winsen und bestand 2012 die

Prüfung zur Übungsleiterin. Regelmäßig besuche ich mit meinen Teamkolleginnen noch Seminare und Vorträge, um mich weiterzubilden und neue Erfahrungen zu sammeln.

Es macht mir großen Spaß anderen Hund-Mensch-Teams mit meinem Wissen zu helfen und zu unterstützen. Die „Rudelführung“ bringt mir besonderen Spaß sowie der Aufbau von Dummytraining und Treibball.

Die letzten 5 1/2 Jahre war ich im Amt der 1. Vorsitzenden, welches nun seit Ende 2020 Ann-Christin übernommen hat.

Heidi ist mittlerweile in ihrer wohlverdienten Hunderente und genießt mit ihrer Elo-Freundin Fanny ihren Lebensabend bei uns zu Hause. Auf dem Hundeplatz vertritt sie nun unsere 2019 geborene Zwergpudelhündin Clara, die viel Freude an der Unterordnung und Agility zeigt.


Katrin1Name: Katrin
Schuhgrösse: 42 (Sandalen) 43 (geschlossene Schuhe)
Hund: Benny
Rasse: Labrador-Retriever, blond
geb: 2008
Bei mir: seit Oktober 2010

So, nun wird es aber ernst!

Benny ist nicht gut sozialisiert worden, so dass wir immer Probleme bei Hundebegegnungen hatten. Außerdem war er mir nicht gehorsam genug. So habe ich durch einen Bekannten den IRJGV-Winsen kennen gelernt.

Bei einem Gespräch mit zwei Trainerinnen vor Ort habe ich uns vorgestellt, die Probleme, die ich mit Benny habe erklärt und wurde zum Probetraining eingeladen. Ich fühlte mich sofort verstanden und sehr freundlich aufgenommen. Ich hatte das Gefühl, das ehrliches Interesse von Seiten der Trainer bestand mir zu helfen. Das war im März 2011.

Seitdem besuche ich regelmäßig den Hundeplatz. Das Training ist sehr abwechslungsreich, es wird mit Hunden und ihren Haltern ruhig und freundlich umgegangen. Die Übungen werden gut und verständlich erklärt. Auch wenn man 10x nachfragen muss. Alles in Allem: das „Arbeitsklima“ ist toll!!!

Ich habe im September 2012 die Sachkundeprüfung bestanden und mit Benny im Oktober 2012 die BGVP.

Außerdem machen wir seit Mai 2013 nebenbei noch Agility.

Ich habe mich entschlossen ebenfalls Übungsleiterin zu werden und habe die Ausbildung dafür im Juni 2013 begonnen.

Im Oktober 2013 haben Benny und ich erfolgreich die Leistungsprüfung Bronze bestanden.


Anna1Mein Name ist Anna (eigentlich Annalena) und ich bin nun schon seit einigen Jahren immer wieder mit viel Freude in der Hundeschule Winsen ehrenamtlich aktiv. Seit 2005 gehöre ich zum Team und habe damals mit meinem Leihhund Cassie die Begleithundeprüfung abgelegt. seit 2008 bin ich geprüfte Übungsleiterin. Von 2008 bis 2012 war ich Kassenwartin und 2. Vorsitzende der OG. Von 2013 bis 2015 übernahm ich das Amt der  1. Vorsitzenden in der OG.

2010 konnte ich mir endlich einen lang gehegten Traum verwirklichen und einen eigenen Hund zu mir holen. Mit Tamina habe ich dann die Begleithundeprüfung durchlaufen und möchte zukünftig im Agility-Bereich mit ihr weiter vorankommen.
Ein Border Collie stellt einen schließlich immer wieder vor neue Herausforderungen. 🙂

Im Oktober 2013 haben Tamina und ich die Leistungsprüfung Bronze bestanden.

Ich freue mich einfach, wenn ich anderen Mensch-Hunde-Teams kennenlernen und ihnen bei der Erziehung Ihrer Hunde weiterhelfen kann.


Moin, mein Name ist Nina und ich wurde gebeten eine Text für diesen Steckbrief zu schreiben. Allerdings ist dies leichter gesagt als geschrieben.

Wo fange ich an… mit Mitte 20 erfüllte ich mir den Wunsch nach einem eigenen Hund und mein Golden Retriever Rüde Cash zog bei mir ein. Ich war sofort infiziert und meldete mich in einer Hundeschule des IRJGV an. Kurze Zeit später wurde ich angesprochen ob ich nicht Lust hätte Übungsleiterin zu werden und so nahm alles seinen Lauf. Nachdem ich mit Cash unsere BGVP-Prüfung bestanden hatte stand auch schon die Prüfung zur Übungsleiterin für die Unterordnung an und nach einiger Zeit die zur Agilitytrainerin.

Seit nunmehr etwas mehr als 6 Jahren in nun mein Flat Coated Retriever Sam an meiner Seite.

Ich bin mittlerweile seit gut 17 Jahren ehrenamtlich im IRJGV tätig und seit kurzem hier in Winsen in der Hundeschule. Ich freue mich auf Euch!


Name: Nicole
Spitzname: Nicole
Jahrgang: 1973

Ist euch eigentlich aufgefallen, dass viele hier mit einem „schwierigen“ Hund angefangen haben und dann als Übungsleiter auf dem Hundeplatz bleiben? Ich bin da keine Ausnahme. Bei mir war es der Jack-Russell-Terrier Piefke – ein verhaltensorigineller Arschlochhund. Seine Geschichte würde aber den Rahmen hier sprengen. Also nur ein klitzekleiner Einblick in mein Leben. Ich wollte immer ein Rudel. Und so gab/gibt es einige Hunde in unserem Haushalt. 3 (2 Terrier und ein Goldi) sind leider nicht mehr da, die anderen könnt ihr hier mit mir treffen…

Nach ein paar Jahren als Übungsleiterin und Agilitytrainerin in Buxtehude bin ich nun seit 2021 eine der Übungsleiterinnen in Winsen und freue mich euch dort zu treffen.


Hallo, ich bin Kim… :),

ein absoluter Golden Retriever Fan. Schon als Kind wünschte ich mir einen eigenen Hund. Leider ist dieser Wunsch nicht in Erfüllung gegangen.

So kam es wie es kommen musste und ich betreute die Hunde der Nachbarschaft, der Familie und von Freunden. Das war echt super ! Und mein Wunsch nach einem eigenen Hund wurde immer größer… Unsere Hunde geben einem so viel, sie sind immer für uns da und nehmen uns so wie wir sind…

So erfüllte ich mir 2002 gemeinsam mit meinem Mann, meinen größten Wunsch und unser 1. Golden Retriever „Billy“ zog bei uns ein. Ein Traumhund, ein Golden Retriever der Arbeitslinie. Er war so sanft zu den Kindern und ein richtiger Clown. 😉
12 glückliche Jahre haben wir zusammen verbracht.

Schnell war klar, dass wir ohne Hund nicht leben möchten… wie Heinz Rühmann schon sagte…NATÜRLICH KANN MAN OHNE HUND LEBEN, DOCH ES LOHNT SICH NICHT!

Dann zog ein kleiner Eisbär, Goldie der Showlinie, bei uns ein. Balu, er macht seinem Namen alle Ehre, hiihihi. Balu ist ein sehr gemütlicher und ruhiger Golden Retriever, sehr entspannt und hat schon öfters Kindern die Angst vor Hunden haben, geholfen diese zu überwinden.

2018 kam unsere erste Hündin, Emma, zu unserem Rudel dazu. Diesmal sollte es wieder eine Arbeitslinie sein.

Eine Freundin erzählte mir sie kenne ein gute Hundeschule in Winsen. Und ja, die Trainer sind toll und man kann immer Fragen stellen, egal wie oft. Ich fühlte mich sofort gut aufgehoben. Und so kam es, dass wir seit Januar 2018 Mitglied beim IRJGV sind.

Im Juni 2019 haben wir erfolgreich die BGVP Prüfung bestanden.

Emma fordert einen sehr. Immer wieder muss man sich etwas einfallen lassen, damit das Training für sie nicht langweilig wird. Neben dem Training in Winsen, besuchen wir noch das Dummytraining und Rallye Obedience, Emma findet das abwechslungsreiche Training sehr cool.

Im Mai 2021 hat nun unsere 2. Golden Retriever Hündin Blondie unser Rudel komplett gemacht. Auch sie ist ein Goldie der Arbeitslinie. Ich liebe die Herausforderung. 😉

Drei tolle Hunde begleiten uns nun im Alltag. Auch unsere Jüngste, 16 Wochen alt, kommt mit mir zum Training auf den Platz und auch das Dummy Welpentraining haben wir gestartet.

In meinem Berufsalltag arbeite ich täglich mit Kindern zusammen und sehe immer wieder Parallelen zum Hundetraining. Auch mit den Kindern  lernen wir  in kleinen Schritten und gehen auch mal wieder ein oder zwei Schritte zurück..

Als im Team Trainer gesucht wurden, dachte ich mir, YES, das möchte ich machen!  Wie in der Schule den Kindern helfen, möchte ich Hundebesitzern helfen ihre Hunde besser zu verstehen…. Mensch-Hunde-Teams zu unterstützen. In der Schule bin ich bekannt, als RUHEPOL und GEDULDSMENSCH 😉

Ich freue mich auf Euch 🙂


Janett1

Hi, ich bin Janett. Meine treue Seele Sammy, Golden-Retriever/Schäferhund-Mix, begleitet mich nun schon so einige Zeit durchs Leben. Ich wollte immer einen eigenen Hund haben und im Mai 2010 wurde mir dieser Wunsch mit so einem wunderbaren Wesen erfüllt.

Seither sind wir fast immer gemeinsam unterwegs. Auch an der Hundeschule (in diesem Fall die Hundeschule des IRJGV Winsen) führte kein Weg vorbei. Wir beide ziemlich unerfahren, ich in der Hundeerziehung, sie im Leben, wollten es nun wissen und haben uns zu einem tollen Team entwickelt.
Nachdem mein Mann mit Sammy Agility angefangen hat, jedoch aus beruflichen Gründen nicht mehr weiter machen konnte, versuchte ich mein Glück mit ihr. Wir wuchsen schnell zusammen, es macht unheimlich viel Spaß, so dass ich mich nur kurz damit auseinander setzen musste, ob ich mich als Trainer-Anwärterin für den Agi-Bereich zur Verfügung stellte. Seit Mai 2012 schlage ich mich nun durch, habe für mich schon sehr viel dazu gelernt und hoffe nun, dass Sammy und ich sowie unsere Teams erfolgreiche Agi-Cups laufen werden.

2014 war unser Jahr. Nachdem es 2013 so schief lief wie es nur ging und mein Knie mir einen Strich durch sämtlichen Agi-Rechnungen machte konnte ich 2014 mit einem tollen Ergebnis beenden. Wir haben unsere A2 Prüfung geschafft, einen Pokal für den 3. Platz in Wittmund mit nachHause gebracht (steht ganz oben für jeden sichtbar auf dem Schrank) und die Teilnahme zur Deutschen Meisterschaft in Waldstetten mit der Qualifizierung Platz 25 der Region Nord geschafft. Am Ende ist in Waldstetten ein super glücklicher Platz 32 herraus gekommen. Und die Krönung folgte, als ich 2014 mit der bestanden Agility-Trainerprüfung beenden konnte.

Meine Sammy-Maus ist mittlerweile im Ruhestand und darf ab und an noch mit den jungen Hühnern über den Platz flitzen. Ich werde das Team dennoch weiterhin erst einmal ohne Hund unterstützen.


Katja1Ich heiße Katja und bin mit meiner Mischlingshündin Maxi seit 2008 Mitglied im Verein und seit 2009 ehrenamtliches Teammitglied der OG Winsen.

Im Juni 2009 legten wir die BGVP erfolgreich ab und seit 2010 bin ich Übungsleiterin im Bereich der Unterordnung.

Da Maxi ein sehr quirliger Hund war und viel Spaß am Laufen und Springen hatte, haben wir uns für den beliebten Hundesport Agility entschieden.

Nachdem wir alle Prüfungen mit Erfolg bestanden haben und auchTurnierluft schnuppern konnten, lag es nahe nun auch die Ausbildung zum Agilitytrainer zu machen.
Seit 2013 bin ich nun auch Agilitytrainerin und war bis Juli 2018 auch als Agilitybeauftragte tätig.

Leider ist Maxi im Sommer 2021 nach schwerer Krankheit im Alter von 14 Jahren von uns gegangen und hat eine riesen Lücke hinterlassen. Sie war der beste Wegbegleiter für mich. Eine wunderbare Lehrmeisterin die mir während meiner Ausbildung und auch während der Trainerzeit sehr geholfen hat andere Hunde und Menschen besser einzuschätzen und zu verstehen.
Nun mache ich vorerst ohne Hund weiter und wer weiß was die Zukunft bringt… 😉


Hallo, ich heiße Alisha Buschmann und bin quasi mit Tieren aufgewachsen. Meine Familie hatte früher einen Mischling aus dem Tierschutz und einen Cocker Spaniel. Diese sind jedoch in meinem Kindergartenalter von uns gegangen. Seitdem habe ich mir immer wieder sehnlichst einen Hund gewünscht. Es hat viele Jahre gedauert. Doch als ich 12 Jahre alt war, überraschten mich meine Eltern an Weihnachten mit Jacko, unserem Zwergpudel. Ich hatte von Anfang an Spaß daran, ihm Tricks beizubringen und habe gelernt, Verantwortung zu übernehmen. Meine Mutter ist mit ihm damals zur Unterordnung in die Hundeschule Winsen gegangen, wobei ich ab und zu mal zugeschaut und mitgemacht habe. Dabei sah ich die Agilitygeräte auf dem Platz nebenan und fand das total cool.

Schnell habe ich recherchiert und mir gedacht „Au ja! Das will ich auch machen!“. Und so hat meine Mutter mit den Trainern kommuniziert und ich durfte im Agility mit 14 Jahren (2012) einsteigen. Seitdem ist der Sport meine absolute Leidenschaft und ich war mit Jacko auf einigen Turnieren unterwegs. Außerdem hat er an vielen Seminaren bei Melanie Lehmann teilgenommen. Der kleine Kerl lief bis Ende 2019 im Turniersport und hat viele Pokale nach Hause gebracht, worauf ich natürlich ganz stolz bin! Während der Turnierphasen haben mich gerade die Border Collies und Australian Shepherds mit ihrer enormen Arbeitsbereitschaft fasziniert und für mich war klar, dass so ein Hund definitiv auch bei mir mal einziehen wird! Im Mai 2020 erfüllte ich mir den Traum und es zog mein Borderaussie Happy ein. Sie hat bereits die ersten Anfänge im Agility gelernt und macht mich von Tag zu Tag immer glücklicher. Sie hat schon ein Seminar bei Jan Dießner absolviert und wir machen regelmäßig Seminare bei Laura Bäppler mit. Happy ist zwar ein kleiner Frechdachs, aber das darf man mit 1,5 Jahren auch noch sein. Sie stellt mich immer wieder vor neue Herausforderungen und das liebe ich so an ihr! Somit üben wir immer weiter und hoffen darauf, 2022 langsam Turniere starten zu können. Jacko genießt aktuell seinen Ruhestand und darf ab und an mal durch den Tunnel flitzen!

Zur gleichen Zeit habe ich mich dazu entschlossen, meine langjährige Erfahrung im Agility mit Anderen zu teilen und so habe ich im Frühjahr 2021 meine Trainerausbildung zum  ehrenamtlichen Agilitytrainer in der Hundeschule Winsen gestartet. Dies macht mir unglaublich viel Spaß und ich freue mich immer wieder über Fortschritte der Schüler. Außerdem bin ich sehr glücklich in dem Team und freue mich auf die weiteren nächsten Jahre mit euch!


Erik1Hallo, ich bin Erik. Ich kam 2007 durch meine Schwester Annalena zur Hundeschule Winsen. Das Arbeiten an der frischen Luft macht mir großen Spaß. Daher ließ ich mich auch nicht lange bitten als Helfer mit grünem Daumen und Begeisterung für große Rasenmäher dem damaligen Platzwart tatkräftig zur Hand zu gehen. Später stieg ich zum Chefrasenmäher auf und seit 2013 bin ich alleiniger Platzwart in Winsen und kümmere mich um den 14.567 qm großen Platz. Ich sorge aber nicht nur dafür, dass der Platz gut aussieht DSC_2673und immer einen gepflegten Eindruck macht. Ich kümmere mich auch um alle anderen handwerklichen Belange die in allen Bereichen auf dem Hundeplatz anfallen. Und die Mädels haben eine Menge Ideen und Wünsche, wie z.B. Boxen für die Trainerhunde, oder wenn etwas neues gebaut werden muss für den Agi-Bereich

Ach und bei diversen Veranstaltungen wie Prüfungen, TeamTreffs, Workshops oder Turnieren, habe ich natürlich einen der wichtigsten Jobs: Grillmeister am selbstgebauten Grill.


Andrea1DSC_2653

Ich werde die wiedersehen, die ich auf Erden geliebt habe und jene erwarten, die mich lieben.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Völlig überraschend und für uns alle unfassbar müssen wir Abschied nehmen von einem
Menschen voller Liebe, mit großem Herzen für Mensch und_RESIZEDCOPY__1100254Tier, lebenslustig mit sozialem Engagement, einem immer offenen Ohr und einem guten Rat.

Andrea (11.04.2020)

Ihr Seelenhund Jolana ging im Januar 2020_RESIZEDCOPY__DSC2264

Wir vermissen euch und werden euch in freudiger und liebevoller Erinnerung behalten.